Header

Kling Glöckchen - Ein Zimbelstern für Echterdingen

Was ist ein Zimbelstern?

Ein Zimbelstern ist ein "Effektregister" an der Orgel. Vereinfacht gesagt handelt es sich um ein kleines Glockenspiel (zumeist gestimmte oder ungestimmte Schalenglocken), welches in das Gehäuse der Orgel integriert wird und bei Bedarf zu den klingenden Pfeifen hinzugeschaltet werden kann. Über dem Klang der Orgel hört man dann das zarte Läuten zahlreicher Glöckchen. Und auch von außen ist der Zimbelstern zu sehen: ein im Orgelprospekt sichtbarer Stern beginnt sich zu drehen, wenn der Zimbelstern eingeschaltet wird.

Warum braucht Echterdingen einen Zimbelstern?

Der Zimbelstern krönt die renommierte Weigle-Orgel in der Stephanuskirche und verleiht Echterdingens Wahrzeichen ein weiteres Highlight. Gerade im Zusammenhang mit der Aufnahme von Orgelbau und Orgelmusik in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO ein wichtiger Schritt für die Kirchenmusik.

Wie können Sie helfen?

Die Anbringung eines Zimbelsterns kostet circa 4.600 EUR. Ziel ist es, das Projekt bis spätestens Dezember 2018 zu realisieren, sodass zur Weihnachtszeit die himmlischen Glöckchen des Zimbelsterns erschallen können. Verhelfen Sie Echterdingen zu "Sternstunden" der Kirchenmusik und spenden Sie!

Spendenkonto der Ev. Kirchengemeinde Echterdingen:
IBAN: DE 77 6006 2775 0000 3620 00
Stichwort: Zimbelstern

Alle Spenderinnen und Spender bekommen bei einer exklusiven Orgelführung die Funktionsweise des Zimbelsterns erläutert. Die offizielle Einweihung des Zimbelsterns ist an Weihnachten 2018 geplant.


Hier können Sie sich ein Klangbeispiel anhören:
https://youtu.be/EIeYf45iS5w
Unten finden Sie noch einen weiteren Link zu einem anderen Klangbeispiel.




Klangbeispiel Zimbelstern