Header

Erntebetstunde

Wir laden herzlich ein zur Erntebetstunde, auch wenn viele meinen, das sei nicht mehr zeitgemäß. Es stimmt schon: Wir hier in Echterdingen sind lange verschont worden von schlimmen Unwettern und sind von den Berichten in den Medien über schlimme Unwetter meist nur kurz betroffen.

Für Winzer und Landwirte ist das anders, selbst wenn in den Lebensmittelgeschäften deswegen die Regale nicht leer bleiben.

„Unser tägliches Brot gib uns heute“

Für unzählige Menschen auf unserem Globus ist Hunger eine tägliche, eine lebensbedrohende, eine oft lebenslange Erfahrung.

In der jährlichen Erntebetstunde wenden wir uns deshalb an Gott mit unserer Fürbitte. Wir vertrauen auf seine Kraft und wollen uns aufrütteln lassen, unsere Möglichkeiten zur Hilfe auszuschöpfen - wie der Junge im Johannesevangelium, der seine fünf Brote und zwei Fische Jesus angeboten hat, um 5000 Menschen satt zu machen.

Darum: Wir laden Sie herzlich ein: Beten Sie mit.

 

Eine gute Ernte ist nicht selbstverständlich
Eine gute Ernte ist nicht selbstverständlich

Aktuelle Tageslosung


Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!

Psalm 116,3.4

Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

Markus 4,38-39


© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Schaukasten

Schaukasten

>> zum Archiv

Aktueller Gemeindebrief

Aktueller Gemeindebrief

>> zum Archiv