Header

Kirchenwahl Logo

Herzlich Willkommen

auf unseren Seiten zur diesjährigen Kirchenwahl am 01.12.2019 (1. Advent).

Hier können Sie sich sowohl als Wähler und Wählerin, als auch als mögliche Kandidatin bzw. möglicher Kandidat informieren.

Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie einfach einen der Pfarrer oder aktuelle Mitglieder aus dem Kirchengemeinderat an.

Aktuelles

Der amtierende Kirchengemeinderat hat in seiner Sitzung am 5. Juni beschlossen, dass als Wählerliste die EDV-Liste des Kirchlichen Rechenzentrums gelten soll, in der alle Gemeindeglieder eingetragen sind, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Die Wahl wird in Echterdingen wieder als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Das heißt: Alle Wahlberechtigten bekommen im November automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Die Stimmabgabe kann dann per Wahlbrief, aber am Wahltag auch persönlich im zuständigen Wahllokal durchgeführt werden - Gemeindehaus oder GZW.
Bis zum 25. Oktober können Wahlvorschläge im Pfarramt Ost eingereicht werden. Die Formulare zur Einreichung für Wahlvorschläge erhalten Sie im Gemeindebüro. Die Wahlvorschläge können bis zu 24 Personen umfassen und müssen von mindestens 10 Wahlberechtigten unterschrieben sein. Wahlvorschläge zur Wahl der Landessynode sind bis zum 4. Oktober 2019 beim Vorsitzenden des Vertrauensausschusses in Esslingen möglich. Wer mehrere Wohnsitze in Württemberg hat, kann wählen, wo er vom Wahlrecht Gebrauch machen will. Wer am Wohnort eines Nebenwohnsitzes wählen möchte, muss das beim entsprechenden Pfarramt bekanntgeben, um in die Wählerliste aufgenommen zu werden. Wir bitten die Gemeinde sich rege an der Wahl zu beteiligen.

Wer kann in den Kirchengemeinderat gewählt werden?

Kirchengemeindeglieder, die

  1. im geistlichen Leben der Gemeinde stehen und bereit sind, das Amtsgelübde abzulegen,
  2. am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  3. wahlberechtigt sind und im Bereich der Kirchengemeinde Echterdingen wohnen oder dorthin umgemeldet sind,
  4. bereit sind, ihre Begabungen und Erfahrungen in der Gemeinde und für die Kirche einzubringen.

Wer darf wählen?

Alle Kirchengemeindeglieder ab 14 Jahren können ihre Stimme abgeben.

Weitere Informationen

  • Die Wahlperiode dauert 6 Jahre.
  • Wahlvorschläge können beim Wahlausschuss eingereicht werden.

Wir suchen Sie!

Wanted

Wir suchen Gemeindeglieder, die bereit sind, Ihre Begabungen in der Arbeit der Gemeindeleitung und der Kirchengemeinde einzubringen. Dazu sind sowohl Sach- wie auch Sozialkompetenz nötig, Menschen, die sich z.B. in Baufragen, Finanzen oder Personalentscheidungen auskennen, ebenso wie Menschen, die z.B. persönliche Kontakte pflegen, offen auf andere zugehen oder ein Herz für schöne Musik haben.

Für die Arbeit in einem Gremium ist es aber auch wichtig, dass sich jemand in ein Team einfügen kann, Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten mitbringt. Es hat uns im derzeitigen Gremium sehr geholfen, uns gegenseitig anzunehmen und zu ergänzen.

Eine gute Mischung von Frauen und Männern, Älteren und Jüngeren, Menschen aus dem alten Ortskern und aus den Neubaugebieten ist wünschenswert. Dabei sollte man sich bewusst sein, dass es bei der Arbeit im Kirchengemeinderat um den Gemeindeaufbau im Sinne von Bibel und Bekenntnis geht, also nicht um Machtpositionen, sondern um den Dienst für die Gemeinde.

Die nächste Wahl...

Wahlurne

... zum Kirchengemeinderat findet am 1. Dezember 2019 (1. Advent) statt.

 

Nähere Informationen zum zeitlichen und organisatorischen Ablauf werden rechtzeitig veröffentlicht.