Header

Evangelischer Kindergarten Lichterhaus

Zweigruppiger Kindergarten mit einer zusätzlichen Krippengruppe.

Öffnungszeiten Kindergarten:
Montag bis Freitag von 7:30- 13:00 Uhr, mit Mittagessen bis 14:00 Uhr und Dienstag, Mittwoch & Donnerstag von 14:00 - 16:30 Uhr.

Eine Betreuung bis 14:00 Uhr mit Mittagessen (kostenpflichtig) ist an allen Öffnungstagen möglich. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist eine ganztägige Betreuung möglich. Für das Mittagessen entstehen weitere Kosten.

 

Öffnungszeiten Kinderkrippe:

Montag bis Freitag von 7:30 - 13:00 Uhr, mit Mittagessen bis 14:00 Uhr und Dienstag & Donnerstag von 14:00 - 16:30 Uhr.

Eine Betreuung bis 14:00 Uhr mit Mittagessen (kostenpflichtig) ist an allen Öffnungstagen möglich. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist eine ganztägige Betreuung möglich. Für das Mittagessen entstehen weitere Kosten.

 

So erreichen Sie uns:

Evang. Kindergarten "Lichterhaus"
Reisachstraße 5

70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: 0711 797378-31
Leitung: Anne-Kristin Kimmerle

Profil, Besonderheiten & Pädagogische Schwerpunkte

Im Lichterhaus ist Platz für 50 Kindergartenkinder und 10 Krippenkinder. Wir arbeiten nach einem teiloffenen Konzept und legen großen Wert auf religionspädagogische Arbeit.

  • Im Kindergarten gibt es je zwei Stammgruppen mit jeweils Platz für  25 Kinder. Die Kinder werden in ihren Bezugsgruppen  von 3 Erzieherinnen betreut. In beiden Gruppen  sind die Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt (6 oder 7 Jahre).
  • eine Krippengruppe mit Patz für 10 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren. Die Kinder werden hier von 4 Erzieherinnen betreut.

Die Nachmittagsbetreuung, das Mittagessen, das Ruhen und die Nutzung einzelner Räume während der Freispielphase finden gruppenübergreifend statt. Weitere Angebote die gruppenübergreifend stattfinden sind u. a.:

  • Angebote in altershomogenen Gruppen, welche wöchentlich stattfinden
  • Bewegungsangebote welche regelmäßig stattfinden
  • einmal im Monat findet ein gemeinsamer Singkreis mit allen Kindern des Lichterhauses statt.
  • ebenso findet einmal im Monat ein Kleinkindgottesdienst bei uns in der Einrichtung für die Kinder statt.

 

Weitere Angebote;

  • Einmal in der Woche haben wir einen Naturtag, diesen Tag nutzen wir außerhalb des Kindergartens in der Natur, z.B. gehen wir in den Wald oder ins „lebensnahe“ Umfeld
  • 14tägig bereiten wir gemeinsam mit den Kindern ein „gesundes“ Frühstück zu.

 

Zu den Räumlichkeiten:

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in der Freispielphase frei im Haus zu bewegen; hierfür stehen ihnen verschiedene Räume zur Verfügung…

  • es gibt einen großen Eingangsbereich, in dem sich eine große Bauecke befindet.
  • In den jeweiligen Gruppenräumen hab die Kinder die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen zu entfalten… hierzu gehören eine Puppenecke für Rollenspiele, ein Bereich für Regel- und Brettspiele, ein weiterer Bereich für Konstruktionsspiele – sowie ein Bereich in der sich eine Leseecke befindet.
  • einen Bewegungs- und Ruheraum, in dem die Kinder sich ausgiebig bewegen können oder nach dem Mittagessen zum Ausruhen treffen
  • im Atelier können sich die Kinder kreativ verwirklichen
  • ebenso verfügen wir über einen Außenspielbereich, der zu verschiedenen Spielsituationen einlädt!

 

Religionspädagogische Angebote:

Die religionspädagogischen Angeboten finden sich im ganzen Tagesablauf wider. Das Erzählen biblischer Geschichten, sowie das Singen christlicher Lieder, das Beten vor den Mahlzeiten sind eine feste Grundlage in unserem KiGa-Alltag. Darüber hinaus ist es uns wichtig, gemeinsam mit den Kindern die Feste des Kirchenjahres zu erleben und christliche Rituale kennen zu lernen. Einmal im Monat findet ein Kleinkindgottesdienst bei uns im Kindergarten statt.

 

Wir sind eine Einrichtung, welche Eingliederungshilfe für entwicklungsverzögerte, sowie für behinderte Kinder anbietet.

Ein Blick auf das Lichterhaus

Aktuelle Tageslosung


Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!

Psalm 116,3.4

Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

Markus 4,38-39


© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Schaukasten

Schaukasten

>> zum Archiv

Aktueller Gemeindebrief

Aktueller Gemeindebrief

>> zum Archiv